Das Anziehen der Uniform gehört zur Dienstzeit

6 A 2151/14 (VG Gelsenkirchen, 1 K 5929/12)

Der 6. Senat des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen hat am 3. November entschieden, dass ein im Wach- und Wechseldienst tätiger Polizeivollzugsbeamter durch das An- und Ablegen der ihm persönlich zugewiesenen Ausrüstungsgegenstände vor Schichtbeginn bzw. nach Schichtende über die geschuldete Arbeitszeit hinaus Dienst geleistet hat. Hieraus könne sich möglicherweise ein Ausgleichsanspruch des Klägers ergeben.

vpmk Rechtsanwälte | Berlin

Monbijouplatz 3a
10178 Berlin-Mitte

Telefon +49 (0) 30. 536 33 99 0
Telefax +49 (0) 30. 536 33 99 8

mail [at] vpmk.de

Wie Sie uns finden