Der BGH hat eine Darlehensgebühr für unwirksam erklärt

Eine vorformulierte Klausel über eine "Darlehensgebühr" i.H.v. 2 % der Darlehenssumme in Bausparverträgen zwischen Verbrauchern und Bausparkassen ist unwirksam.

Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem aktuellen Urteil vom 8.11.2016, Az. XI ZR 552/15 entschieden.

Nachzulesen auf Süddeutsche.de

vpmk Rechtsanwälte | Berlin

Monbijouplatz 3a
10178 Berlin-Mitte

Telefon +49 (0) 30. 536 33 99 0
Telefax +49 (0) 30. 536 33 99 8

mail [at] vpmk.de

Wie Sie uns finden