Marken-Medien-Urheberrecht

Schranken bei Künstlerexklusivverträgen

17. November 2017 / Till Heinrich
Die Tonträgerindustrie steht durch die sich immer weiterentwickelnden neuen digitalen Medien unter wirtschaftlichem Druck. Einstige Einnahmequellen wie der klassische Tonträgerverkauf brechen weg, an neuen Verwertungsformen wie dem Streaming ist es schwer zu partizipieren. Die Musikproduktionen sind daher umso mehr daran interessiert, erfolgreiche oder erfolgsversprechende Künstler an sich zu binden und sich möglichst umfassend an dessen Erfolg beteiligen…

Grundzüge des internationalen Urheberrechts – Rechte Ausländischer Urheber

10. November 2017 / Till Heinrich
Sowohl auf globaler als auch auf europäischer Ebene bestehen trotz aller Bemühungen um Vereinheitlichung und Harmonisierung weiterhin beträchtliche Unterschiede zwischen den verschiedenen nationalen Urheberrechtsgesetzen. Es ist in der urheberrechtlichen Praxis allerdings von großer Bedeutung, welches nationale Urheberrecht in internationalen Fallgestaltungen zur Anwendung kommt. Dies insbesondere vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung,…

Recht auf Anonymität? Identifizierende Berichte über Straftäter in den Medien

3. November 2017 / Till Heinrich
Die Berichterstattung über Verdächtige, Beschuldigte oder auch verurteilte Straftäter stößt auf großes öffentliches Interesse. Insbesondere bei Taten, die sich aus der Masse der Verbrechen hervorheben, werden von den Medien durchleuchtet und die Täter bzw. Verdächtigen ausführlich dargestellt und ausgeforscht. Für die Betroffenen hat eine solche Berichterstattung nicht nur eine erhebliche Einschränkung ihrer Privatsphäre zur Folge. Nicht selten geht…

Das Unheil eines negativen Testberichts

27. Oktober 2017 / Till Heinrich
Die Listung eines Produktes in den Bestenlisten renommierter Testinstitute, Fachzeitschriften oder Online-Portalen schafft Vertrauen bei Verbrauchern. Testsieger verkaufen sich besser. Gleichzeitig kann ein negatives Testergebnis ein Produkt oder auch ein ganzes Unternehmen in Misskredit bringen. Nicht selten werden Produkte daher auch vom Markt genommen, wenn aufgrund negativer Testbericht beispielsweise der Stiftung Warentest der Umsatz eines Produktes…

Was sind Creative Commons?

27. Oktober 2017 / Till Heinrich
Creative Commons (CC) ist eine Non-Profit-Organisation, die in Form vorgefertigter Lizenzverträge eine Hilfestellung für Urheber zur Freigabe rechtlich geschützter Inhalte anbietet, siehe Link. Allerdings ist CC hierbei weder Verwerter noch Verleger von Inhalten, noch wird sie als Vertragspartner von Urhebern und Rechteinhabern, die ihre Inhalte unter CC-Lizenzverträgen verbreiten wollen. Urheber und Rechteinhaber haben vielmehr über CC die…

vpmk Rechtsanwälte | Berlin

Monbijouplatz 3a
10178 Berlin-Mitte

Telefon +49 (0) 30. 536 33 99 0
Telefax +49 (0) 30. 536 33 99 8

mail [at] vpmk.de

Wie Sie uns finden