Zeitpunkt des Erwerbs

Das Eigentum geht nicht schon mit dem Abschluss des notariellen Vertrages, sondern erst dann auf den Erwerber über, wenn er sich mit dem Veräußerer über den Eigentumsübergang geeinigt hat und die Rechtsänderung im Grundbuch eingetragen wird. Da die Rechtsänderung (sog. Auflassung) bei den Grundbuchämtern dauert, werden die Rechte des Erwerbers bis dahin durch die Eintragung einer sog. Vormerkung gewahrt.

vpmk Rechtsanwälte | Berlin

Monbijouplatz 3a
10178 Berlin-Mitte

Telefon +49 (0) 30. 536 33 99 0
Telefax +49 (0) 30. 536 33 99 8

mail [at] vpmk.de

Wie Sie uns finden