Mietmangel: Was tun?

Für den Fall, dass der Mietgebrauch nicht nur unerheblich beeinträchtigt wird (Mietmangel), sieht das Mietrecht eine Reihe von Rechten des Mieters und Pflichten des Vermieters vor (sog. Mängelgewährleistung): die Mietminderung, den Anspruch auf Beseitigung des Mietmangels (Abhilfe) und für den Fall, dass keine Abhilfe erfolgt, das Recht zur Selbstabhilfe und Kostenerstattung, Schadensersatzansprüche oder das Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung. Der Mieter ist seinerseits verpflichtet, den Vermieter über Mängel unverzüglich zu unterrichten.

Mangelanzeige, Abhilfeverlangen, Fristsetzung, Beweissicherung. Dies alles erfordert besondere Sorgfalt – auch in Hinblick auf einen möglichen Rechtsstreit – und bedeutet für Sie als Mieter eine erhebliche Belastung. Das frühzeitige Einschalten rechtsanwaltlicher Hilfe soll Sie entlasten.

Wir helfen Ihnen, wenn es folgende Fragen zu beantworten gilt:

  • Liegt ein Mietmangel vor?
  • Kann ich die Miete mindern oder zurückhalten? Wie hoch?
  • Wie muss ich vorgehen?



Zusätzlichen Schwierigkeiten unterliegt das Mängelgewährleistungsrecht im Gewerbemietrecht, da die Rechte des Mieters im Gewerbemietvertrag oft erheblich eingeschränkt werden. Bestreitet der Vermieter den Mietmangel, so kann – bei einer entsprechenden Klausel im Mietvertrag – der Gewerbemieter die Miete erst nach einer gerichtlichen Feststellung mindern. Mehr noch: Mindert der Gewerbemieter die Miete, ohne dass die vertraglichen Voraussetzungen gegeben sind, droht neben der Kündigung wegen Zahlungsverzug ein Anspruch des Vermieters auf Zahlung des Mietausfalls. Um erheblichen (weiteren) Schaden vom Unternehmen abzuwenden, empfiehlt sich daher bei Prüfung des Mietvertrages und Festlegung der Strategie anwaltlichen Rat einzuholen.

Der Mietmangel verlangt jedoch auch vom Vermieter – sowohl im Gewerbe-, als auch im Wohnraummietrecht – besondere Obacht. Ist ein Mangel festzustellen und kommt er mit der Beseitigung in Verzug, können auch auf den Vermieter erhebliche Kosten zukommen.

vpmk Rechtsanwälte | Berlin

Monbijouplatz 3a
10178 Berlin-Mitte

Telefon +49 (0) 30. 536 33 99 0
Telefax +49 (0) 30. 536 33 99 8

mail [at] vpmk.de

Wie Sie uns finden